Tag-Archiv | oversize

„Oversize“ Strickjacke

Hallo ihr Lieben : )
Es ist soweit! Meine Strickjacke ist endlich fertig!!!
Ich habe die Jacke dann doch komplett aufgezogen. Nun bin ich endlich zufrieden. Sie hat jetzt einen schönen „oversize“ look und ist genauso, wie ich sie haben wollte.

IMG_1161  IMG_1163  IMG_1166

Aufgrund des lockeren Schnitts und der lässigen Form passt die Jacke den Größen von 36 bis 42. Man muss es allerdings mögen, dass die Jacke sehr locker sitzt und eben diesen „oversize“ look hat. Falls ihr euch die Jacke nachstricken wollt, habe ich hier die Anleitung für euch:

Ihr braucht:

– Stricknadel Nr 7
– 600g Wolle (Lauflänge 80m) oder 650g wenn ihr die Ärmel etwas länger stricken wollt
– 4 Knöpfe (Durchmesser ca. 2,4cm)

So wird’s gemacht: 

Rückenteil:

– 84 Maschen anschlagen
– 4 Reihen Bündchenmuster (1re, 1li)
– dann kleines Schachbrettmuster stricken
– So strickt ihr ein kleines Schachbrettmuster:
1. Reihe: Zwischen den Randmaschen strickt ihr immer abwechselnd 2 Maschen recht und  2 Maschen links.
2. Reihe: Die Maschen stricken wie sie erscheinen
3. Reihe: Zwischen den Randmaschen strickt ihr immer abwechselnd 2 Maschen links und zwei Maschen rechts.
4. Reihe: Die Maschen stricken wie sie erscheinen
Diese 4 Reihen werden fortlaufend wiederholt.

– nach 40cm Gesamthöhe 4 Reihen glatt rechts stricken (Vorder- und Rückseite rechts)
– dann glatt rechts weiter (Vorderseite recht, Rückseite links)
– nach 65 cm Gesamthöhe alle Maschen abketten

Linkes Vorderteil:

– 42 Maschen anschlagen
– Die Musterabfolge ist die gleiche wie beim Rückenteil
– nach 30cm Gesamthöhe für den V- Ausschnitt die letzten beiden Maschen der Vorderseite zusammenstricken. Diese Abnahme in jeder 4. Reihe wiederholen und zwar noch 15x = 26 Maschen
– Die Maschen in gleicher Höhe abketten wie beim Rückenteil

Rechtes Vorderteil:

– Wie das linke Vorderteil stricken, allerdings für die Abnahmen die ersten beiden Maschen der Vorderseite zusammenstricken.

Da ich nicht so recht wusste, ob mir die Wolle reicht, habe ich zuerst die Blende angestrickt, bevor ich die Ärmel gestrickt habe. So konnte ich für die Ärmel die Wolle komplett aufbrauchen. Die Blende wird im Bündchenmuster gestrickt. In der 3. Reihe der Blende habe ich am rechten Vorderteil 4 Knopflöcher eingearbeitet (zwei Maschen zusammenstricken, ein Umschlag). In der 6. Reihe die Maschen abketten. Vor dem Anstricken der Blende müsst ihr die Schulternähte schließen.

Ärmel: 

Ich habe die Ärmel diesmal von oben nach unten gestrickt und bin begeistert. Diese Methode erspart nämlich das Annähen der Ärmel.
– 54 Maschen aus den Randmaschen aufnehmen und glatt rechts stricken

IMG_1143
– In jeder 4. Reihe wird beidseitig eine Masche abgenommen und zwar 9x
– dann ohne Abnahmen weiterschicken: 4 Reihen glatt recht, 6 Reihen Schachbrett und 4 R. Bündchen

Ihr könnt die Ärmel natürlich auch von unten nach oben stricken und später annähen. Dann müsst ihr die Maschen beidseitig zunehmen. Ihr beginnt dann mit 36 Maschen und dem Bündchenmuster.

Anschließend müsst ihr nur noch die Nähte schließen und die Knöpfe annähen. Ich habe noch einen Handmade Anhänger angenäht.

FullSizeRender

Bildschirmfoto 2014-11-11 um 13.44.51

Ganz liebe Grüße

Eure Ana